Wiener Geflecht – Interior Trend des Jahres

Inspiriert durch die Kaffeehäuser dieser Welt zeigt sich in diesem Jahr ein neuer Trend. Das klassische Wiener Geflecht mit jahrhundertealter Traditionsgeschichte wurde insbesondere bekannt durch das Haus Thonet und dessen legendären Wiener-Kaffeehaus-Stuhl „Stuhl No. 14“.

Aber was ist ein Wiener Geflecht eigentlich?

Die Korbflechterei zählt zu den ältesten Handwerken unserer Historie und findet seither ihren Platz im Bereich des Möbelbaus. Bei dem Wiener Geflecht handelt es sich um sechs Peddigrohrstangen, welche ineinander verflochten werden, sodass ein gelöchertes Flechtmuster entsteht. Das edle Geflecht wurde bislang hauptsächlich als Sitzbespannung alter sowie neuer Stühle verwendet.

In diesem Jahr wurde das Flechtmuster aus Peddigrohr revolutioniert und der Charme aus gemütlicher Eleganz auf eine Vielzahl an Möbelstücken übertragen. Ein neuer Interior Trend aus traditioneller Handwerkskunst ist entstanden.

Heutzutage erscheint das Flechtwerk in neuen Formen. Es schafft in Türen von Schränken, Coffee Tables, Sitzmöbeln und Kopfteilen von Betten einen stilvollen Charme in deinem Zuhause. Auch im Bereich der dekorativen Wohnaccessoires darf das Trendmaterial nicht fehlen. Besonders entscheidend dabei ist die beeindruckende Haptik der natürlichen Materialien, welche das Berühren zu einem faszinierenden Abenteuer macht.

Jetzt Möbel mit Wiener Geflecht entdecken!